The Dark Side of the Rainbow – Pink Floyd und der Wizard of Oz

-

Als “Dark Side Of The Rainbow” oder “Dark Side of Oz” oder auch “The Wizard of Floyd” wird die Kombination von “The Dark Side Of The Moon” und “The Wizard Of Oz” bezeichnet.
Es ist ein moderner Mythos, dass Pink Floyd “Dark Side…” so konzipierten, dass es als Soundtrack zum Filmklassiker von 1939 fungiert. Seit ca. 1995, wenn nicht sogar früher, verbreitet sich dieses Gerücht.
Angeblich entstehen über 100 synchrone Momente wenn man das Album zum Film abspielt. Eine ziemlich genaue Liste gibt es hier. Zufall? Definitiv ja.

Wie es Pink Floyd Drummer Nick Mason besser nicht sagen konnte:

“It’s absolute nonsense. It has nothing to do with The Wizard of Oz. It was all based on The Sound Of Music.”

Dennoch schön, dass sich die Mühe gemacht wurde und man den ganzen Film nun auf Vimeo angucken kann. Natürlich mit Pink Floyd – Soundtrack!

The Dark Side of Oz from Bryan Pugh on Vimeo.

[via gilly]



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz