Die Unabomber Auktion

-

Meine Faszination für Serienkiller finde ich selbst beängstigend. Am interessantesten finde ich den Unabomber Ted Kaczynski. Vor allem weil es sich bei ihm um einen verdammt intelligenten Menschen handelt, also wenn man das rein auf den IQ beschränkt. Dennoch wird sein Manifest “Die industrielle Gesellschaft und ihre Zukunft” (PDF) oft als Geschreibsel eines Irren abgetan. Ist es wahrscheinlich auch. Whatever, ich weiß, dass das scary ist aber noch scarier sind die Leute, die Zeugs von Serienmördern ersteigern. Memorabilien von Gacy und Co.? Sick. Aber scheinbar ein lukratives Geschäft.

GSA Auctions versteigern ab dem 18. Mai persönliche Gegenstände von Kaczynski, dadrunter auch Versionen des berühmten Manifests, das ihn schlussendlich überführte. Das erwirtschaftete Geld geht an die Angehörigen der Opfer.

[nggallery id=88]

Die Galerie hier zeigt nur eine kleine Auswahl. Alle Gegenstände findet man im offiziellen Flickr Album zur Auktion.

Vorher beim Einhorn:
Kauf das Land vom UNA-Bomber
Ted Kaczynskis Hütte im Museum

[via buzzfeed]



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!