Mein Interview mit Casper

-

Eifrige Twitterleser haben es bestimmt mitbekommen. Am Freitag hab ich einen Abstecher nach Würzburg gemacht und Casper für intro getroffen.

Wie das Konzert am Abend war könnt ihr hier lesen. Und natürlich gibt es noch dieses schnieke Video, welches Lennart und ich zusammenbastelten. Yeah! Es beleuchtet Caspers Anfänge bei Kinder des Zorns den Weg über Selfmade Records bis zu seinem kommenden Album XOXO.



    Ein Kommentar:

  • DAS_STROMKOPF schreibt am 22. Juni 2011 um 14:58

    Klasse Interview, hab Casper eh grad “entdeckt” durch sein Feature auf Marterias “Alles Verboten”. Interssanter Typ, mit ‘ner echt kaputten Stimme, literally! Dachte erst das wäre ein Effekt, aber der klingt ja wirklich so.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz