George Lucas und das Verschlimmbessern

-

Star Wars

Es ist schon ziemlich ironisch. Der anstehende Blu-Ray war ja für viele Fans der einzigen Star Wars-Trilogie die Hoffnung die alten Filme im Original wieder zu kaufen. Doch bereits im August letzten Jahres erklärte George Lucas, dass die erste Star-Wars-Triologie jedoch nicht in der ursprünglichen Version enthalten sein wird. Aus Kostengründen sollen stattdessen die digitalisierten Special Editions gezeigt werden, die bereits 2004 auf DVD erschienen sind.

Fuck it! Aus Kostengründen? Okay, dann eben mit trashigen 90er Jahren Bonusszenen mit einem CGI Jabba the Hutt. Schöne Scheiße! Da kannst Du Dich ja gerade noch mit abfinden, aber dann kommt Lucas und versucht sein eigenes Klischee zu sein.

So wird er eben doch die Originaltrilogie wieder verändern. Hinzu kommt eine Szene bei Rückkehr der Jedi-Ritter, die damals nach der Post-Production der Schere zum Opfer fiel.

Nun kommen neue Gerüchte auf, was Lucas noch alles “ergänzte”. So sollen die Ewoks jetzt blinzeln können. Ich stelle mir da folgenden Dialog vor:
“Hey George, für die Fans wäre es doch geil digital aufbereitete Originalfassungen auf die Blu-Ray zu packen, oder?”
“Sorry, wir haben kein Geld mehr, die letzten drei Millionen gingen dafür raus, dass die kleinen Wollbälle blinzeln können! Prioritäten setzen!”

Was ich nun aber wirklich für einen Scherz halte ist, dass das Ende der Jedi-Ritter um ein total überdrehtes “Nooooooo” ergänzt wurde. Folgendes Video geistert als Beweis rum:

Ebenfalls eine rein auditive Ergänzung ist ein Schrei Obi-Wan Kenobis um die Tusken Raider zu verjagen.

Das traurige an der Sache ist ja, dass diese Veränderungen nicht nur so nichtig sind, sondern auch so bekloppt, dass man sie gleichzeitig Lucas zutraut und für einen Scherz hält.

Wobei gerade die Darth Vader Szene schon eine Schande wäre, gerade in der Verschwiegenheit des Antagonisten lag die Kraft des Endes des dritten Teiles. Whatever, wahrscheinlich alles Fake. Und noch eins: “Han shot first!”

(via chacha)



    6 Kommentare:

  • Peter von Frosta schreibt am 31. August 2011 um 23:40

    Die Darth Vader Szene ist doch gefaket mit dem Nooooooooo aus Revenge of the Sith.

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 31. August 2011 um 23:41

    Ich hab gelesen, dass es es eben nicht sein soll. Aber die halte ich auch für nen Fake, ja… Eigentlich alles…

  • Bjoeke schreibt am 1. September 2011 um 01:34

    Hoffen wir, dass das alles nur fake ist, Obi-Wan nicht seltsam rumkreischt und Darth stumm bleibt.

    Und als Anmerkung, weil mich sowas irgendwie immer stört (nennt mich kacke ;) ), Mille ist Tausend. Nicht Million. ;)

  • René schreibt am 1. September 2011 um 04:47

    Ich habe leider schon zu viele Bestätigungen des Gerüchts gelesen und ein Fake wäre bei der riesigen Fanbase – also… im Internet ist das ja praktisch die größte Fanbase überhaupt – wohl schon längst als solcher enttarnt. Daher gehe ich zu 99% davon aus, dass Vader ”No noooo!“ sagt. ;(

  • susealiaspaul schreibt am 1. September 2011 um 08:58

    Oh, bitte lass es nicht echt sein ó__Ò

    Das “Noo?! NOOO!” zieht die Szene voll ins Lächerliche. Als ob Vader seine Gedanken und Gefühle derart äußern würde. Der wär nich Vader, wäre das einer seiner Züge. ALSO WIRKLICH!
    Und ein alter, ehrwürdiger Mann kreischt doch derart bekloppt rum!! Die Tuskenviecher denken doch “oh scheiße, da is der mit der Macht wieder, schnell weg hier!” und nich “Ach der alte Hippie ist wieder auf *hierirgendwelcheDrogeneinsetzenbeidenenmanwiebeklopptrumschreit*, lass ma gehen,der nervt dann immer so!!” >:-(

    Lucas kann doch mit I-III rumpfuschen wie er will. wir sollten alle zusammenlegen und ihm die Rechte für IV-VI abkaufen. MANNMANNMANN!

  • Tom schreibt am 6. September 2011 um 09:13

    “die alten Filme im Original wieder zu kaufen”

    Das hat doch nicht ernsthaft jemand gedacht? xD

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz