Losers

-

Ich wurde ja während meiner Jugend ziemlich gemobbt. Letzten Endes knabber ich noch immer daran, dass sich einige Leute von denen ich dachte sie wären Freunde sich plötzlich gegen mich wandten. Und lasst Euch eines sagen, es ist gar nicht mal die Stärke oder Aggressivität des Mobbings, sondern einfach oft die Ausdauer die die Mobbenden dabei an den Tag legen die einen zermürben kann. Geht nicht, nicht lustig und vollkommen arm! Ich war am Ende fertiger als ich dachte und Stärke zu spielen hat gar nichts gebracht. Einige können froh sein, dass ich ihnen nicht die Beine breche, wenn ich sie zufällig auf der Straße sehe, wenn ich meinen Heimatort besuche. Ich denke sie wissen, was sie taten und müssen mit der Scham leben. Ich zum Glück nicht, ich denke dass es viel schwerer ist in Scham zu leben als mit gebrochenen Beinen. In diesem Sinne: It get’s better!

Losers from Everynone on Vimeo.

(via ronny)



    3 Kommentare:

  • Britta schreibt am 16. November 2011 um 18:13

    It gets better. Auch wenn ich leider bezweifle, dass diese Leute Scham für ihr Verhalten empfinden.

  • Arend Schröder via Facebook schreibt am 16. November 2011 um 18:51

    Word !

  • WEALLSCREAMFORICECREAM schreibt am 16. November 2011 um 19:51

    Ich mag mir auch gar nicht vorstellen, was Social Media-2.0-tralala alles für neue Möglichkeiten des Bullyings bereithält. Horror.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz