Twitter Account Of The Day: @PepperSprayPike

-

Für manche Dinge möchte man nicht berühmt sein. Genau das denkt sich bestimmt Lt. John Pike gerade. Der hat bei einer Occupy-Demo an der University of California, Davis ein bisschen arg über die Stränge geschlagen als er nonchalant friedliche Protestler mit massig Pfefferspray beglückte. Vor laufenden Kameras.

Anonymous haben dann all seine Daten veröffentlich. Eine Taktik von der ich, wie ich immer wieder betone, gar nichts halte. Da traue ich dem Menschen zu viel Gewalt und Selbstjustiz zu. Dann doch lieber lustiges Netzgemobbe. So sprayt Pike mittlerweile fröhlich durch allerlei Kunstgeschichte und hat nun auch seinen eigenen Twitter Account: @PepperSprayPike:

PepperSprayPike

(via biotv)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz