Blogregeln für Kotzendes Einhorn

-

Racist Sexist Homophobic Asshole

Ta, bitteschön. Da habt Ihr’s!

(via Confessions Of A Michael Stipe)



    8 Kommentare:

  • chris schreibt am 10. April 2012 um 15:19

    das brauch ich für meine wohnungstür

  • Oliver Hörold schreibt am 10. April 2012 um 15:44

    das schild würde ich gerne an meinem arbeitsplatz aufhängen…

  • KiRu schreibt am 10. April 2012 um 15:58

    Gesegnet sei dieser Eintrag!

  • Die Abenteuer der Tante Pop via Facebook schreibt am 10. April 2012 um 16:05

    ist das mit dem ‘asshole’ nicht tautologisch?

  • Nycroft schreibt am 10. April 2012 um 16:08

    aber wenn homophobe garnichts dagegen machen können?

  • stefan schreibt am 10. April 2012 um 16:22

    @Nycroft: Der Begriff wird in der Regel nicht im Sinne einer krankhaften Angst (Phobie), sondern im Sinne einer gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit verwendet. Es geht also nicht um Angst vor sondern Feindseligkeit gegenüber Homosexuellen. Und dagegen kann man sehr wohl was machen.

  • stefan schreibt am 10. April 2012 um 16:26

    PS: Sachlich richtiger (aber vielleicht weniger gebräuchlich) wäre “Heterosexismus”, vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Heterosexismus

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 10. April 2012 um 17:25

    Ich glaube man kann auch ein Arschloch sein ohne eine Sache von den vorherigen. Nein, ich bin mir sicher, dass das geht!

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!