Rohrpost für Menschen – Reisen wie in Futurama

-

Rohrpost für Menschen

Reisen wie in Futurama? Die Firma ETT arbeitet daran. Und das Teil klingt verdammt gut. Keine Umweltverschmutzung und es ist verdammt schnell. In der Röhre könnte man in sechs Stunden einmal um die Welt reisen. Neu ist die Idee dabei eigentlich nicht. Bereits von 1870 bis 1873 gab es in New York eine pneumatische Bahn, die ähnlich einer Rohrpost funktionierte. Der alte Van Horne Tunnel wurde u.a. durch Schleimträger in Ghostbusters II bekannt. Man kann gespannt sein, ob dieser Versuch tatsächlich Realität werden könnte.

Man darf die Dinger bloß nicht mit den Selbstmordzellen verwechseln!

(via reddit)



    4 Kommentare:

  • Erich Zimmermann via Facebook schreibt am 19. April 2012 um 10:22

    Wahnsinn, Geschichtsbewußtsein, ein oskar für verdammt kotzendes Einhorn

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 19. April 2012 um 11:44

    Ja, alles was ich über Geschichte weiß hab ich in Ghostbusters gelernt!

  • Marco schreibt am 19. April 2012 um 15:05

    In 30 Years this may be Retrofuture. ^_^

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 19. April 2012 um 15:22

    @Marco Haha, ja!

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz