Meine tote Familie – Adrian Villar Rojas gestrandeter Wal im Wald

-

Meine tote Familie

Was für eine großartige Skulptur, die da Adiran Villar Rojas im Frühjahr 2009 für die Biennale in Ushuaia schuf. Ein gestrandeter Wal, mittem im Wald. Baumstümpfe wachsen auf dem leblosen Säuger der den Titel “Mi familia muerta” also “Meine tote Familie” bekam. Wunderschön und traurig zugleich!

Meine tote Familie

(via zeutch)



    3 Kommentare:

  • Marlen schreibt am 17. Mai 2012 um 14:55

    Ich möchte so einen Wal bitte im Garten. Unglaublich schön.

  • Sumi schreibt am 17. Mai 2012 um 15:26

    Finde ich irgendwie traurig, aber auch gruselig O.O

  • Felix Himmelbauer schreibt am 18. Mai 2012 um 00:04

    Das ist ja Großartig! Nur echte Künstlern können es tun.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz