Der Berliner Graffiti-Atlas 2011

-

So sieht das also aus mit der Hauswandkunst in Berlin. Rückgänge in den letzten sechs Jahren. So richtig stellvertretend ist das Ding dann aber nicht. So heißt es bei den Erschaffern:

“Graffiti wird im Kriminalitätsbericht der Berliner Polizei separat aufgelistet. Die Statistik der Polizei bezieht sich auf die Strafanzeigen durch ‘Farbschmierereien’, die 2011 erstattet wurden.
Es wird also nicht das wirkliche Graffiti-Geschehen in der Hauptstadt abgebildet, sondern sozusagen der ‘Störfaktor für Hausbesitzer’, den jegliche Arten von ‘Farbschmierereien’ 2011 hatten. Einerseits ist es deshalb schwierig, Rückschlüsse auf die tatsächliche Häufigkeit von Graffiti in einzelnen Stadtvierteln zu ziehen. Andererseits benutzt zum Beispiel auch die polizeiliche Ermittlungsgruppe „Graffiti in Berlin“ die Ergebnisse der Statistik für die Planung ihrer Nacht-Einsätze.”

Einfach auf die Grafik für eine Großansicht klicken:
Berliner Graffiti-Atlas 2011

(via willy)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz