Graffiti ist keine Kunst, Techno keine Musik…

-

…und die Erde ist eine Scheibe! Wunderschön. Erinnert mich irgendwie auch an folgendes Zitat von Peter Hein von den Fehlfarben:

“Hiphop habe ich nach der zweiten Grandmaster Flash abgeschrieben, für mich hört sich das alles gleich an. Was ja im Grunde DAFÜR spricht: Gute Sachen, Rock´n´Roll, Punkrock, erkennt man daran, dass Aussenstehende sagen: für mich hört sich das alles gleich an.”

Graffiti ist keine Kunst, Techno keine Musik und die Erde eine Scheibe!

Reaktionismus fängt früh an und ist ja auch wieder stark im Kommen. Da könntest Du im Buchmarkt echt was verdienen.

(via langweiledich.net)



    5 Kommentare:

  • pantoffelpunk schreibt am 3. September 2012 um 17:09

    Schlager hören sich für mich alle gleich an.

  • Chris schreibt am 3. September 2012 um 17:09

    Hihi, du hast “kommen” gesagt. Sorry, blöde Reaktion. ;)

  • Zaphod schreibt am 3. September 2012 um 17:20

    Schön gesagt. Mal was Neues denken könnte ja weh tun. Aber dann eine hochgezüchtete Hightech-Karre mit Navi fahren und die gute alte Aral-Straßenkarte nicht mehr lesen können :-(

  • Boundary schreibt am 3. September 2012 um 17:31

    Kurz- und Langfristig gesehen verdient man mit Büchern mit kruden Esotheorien, Verschwörungstheorien und medizinischen Lügen (ich schaue dich an Campbell) allerdings mit als mit bloßen reaktionistischen Büchern. Dafür fehlt reaktionistischen Ideen einfach die Langzeitwirkung.

    Aber das nur so als Tipp, wenn man schon mit Büchern Geld verdienen will ^^

  • Fräulein Ninotschka via Facebook schreibt am 3. September 2012 um 18:48

    Schon der post-kommentar ist toll! :) damit solltest du t-shirts bedrucken lassen!

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz