Microsoft wird Holodecks bauen – oder sowas ähnliches…

-

Microsoft Holodeck

Okay Microsoft nennt es “Immersive Display Experience”, aber irgendwie ist das sowas wie das Holodeck aus Star Trek. Das ganze Patent findest Du hier. Darin heißt es:

“An interactive computing system configured to provide an immersive display experience within a display environment, the system comprising: a peripheral input configured to receive depth input from a depth camera; a primary display output configured to output a primary image to a primary display device; an environmental display output configured to output a peripheral image to an environmental display; a logic subsystem operatively connectable to the depth camera via the peripheral input, to the primary display via the primary display output, and to the environmental display via the environmental display output; and a data-holding subsystem holding instructions executable by the logic subsystem to: within the display environment, track a user position using the depth input received from the depth camera, and output a peripheral image to the environmental display for projection onto an environmental surface of the display environment so that the peripheral image appears as an extension of the primary image and shields a portion of the user position from light projected from the environmental display.”

Ars Technica nennen das Ganze recht passend “Holodeck 0.5”. Ich würde sogar einige Versionierungsnummern abziehen. Der Spieler ist immernoch an den Monitor gebunden, muss diesen fixieren. Du kannst Dich also nicht unabhängig in der Spielewelt bewegen, sondern nur durch drehen und zur Seite lehnen ein wenig die Umgebung beeinflussen. Aber ein Anfang ist das ja dennoch. Und der 360°-Projektor ist ja für sich alleine schonmal ein fettes Teil. Wenn die den gut hinbekommen lohnt sich der Aufwand schon. Dann könntest Du ein Aquarium an Deine Wände schmeißen und einer der Fische sein. Oder sowas…

(via bf)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz