Streetpong: Pong an der Ampel spielen

-

Streetpong

Die Gestaltung finde ich schrecklich. Skateboards als Schläger und ein Fußball als Ball? Musste das so? Die Idee dagegen ist wirklich großartig. Sandro Engel und Holger Michel von der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim haben Pong als Wartespiel für die Rotphasen von Fußgängerampeln umgesetzt. Nice!

STREETPONG from HAWK Hildesheim on Vimeo.

Freue mich auch auf Frogger an der Ampel, weil das so gut zu Straßen passt. Hehe…



    3 Kommentare:

  • Donna Wetter via Facebook schreibt am 4. September 2012 um 11:53

    Frogger- haha, wie gut!

  • Vorstadtprinzessin schreibt am 4. September 2012 um 12:05

    Ha sehr gut! Bitte an jeder Ampel nun…

  • Johannes schreibt am 6. September 2012 um 13:18

    Mir will auch nicht in den Kopf, was dieses hässliche Interface soll. Da ist die Idee nicht zu Ende gedacht. Ich frage mich, wie man gerade PONG, das bekannteste und nun wirklich auch für den letzten Kriegsveteranen zugängliche Videospiel neben TETRIS so verschlimmbessern kann…

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz