Zum 70sten – Die 5 besten Filme von Werner Herzog

-

Werner Herzog, seine besten Filme
Foto unter der Lizenz cc-by-sa-2.0 von Nicogenin, Bearbeitung unter gleicher Lizenz vom Einhorn.

Naja, seien wir ehrlich, bzw. das was jeder Leser sich immer denken sollte: DAS hier sind natürlich nur die besten Filme aus meiner Sicht. Vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass ich natürlich (noch) nicht alles von ihm sah. Aber hey, das Einhorn weiß was ihm gefällt. In diesem Sinne: Bam, die fünf besten Filme von Werner Herzog.

5. Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen

Nope, I’m not kidding you. Bekommt hier lediglich einen Ehrenplatz aus mehreren Gründen. 1. Herzog hat es als Spielfilm-Regisseur immernoch drauf. Ich hätte auch “Invincible” nehmen können, aber 2. Nicolas Cage. Klar Cage hat viele Kackfilme gemacht, aber er wird unterschätzt. Diesen Film könnten auch viele zu seinen eher schlechten Werken zählen. Aber genau hier ist sein exaltiertes Bösewicht-Spiel genau richtig und großartig in Szene gesetzt. Sicherlich nicht der beste Herzog, aber er verdient imho diesen letzten Ehrenplatz in der Liste. Aber er ist so wunderbar Over-The-Top.

4. Mein liebster Feind

Zwei Egomanen unter sich. Herzog und Kinski. Eine hervorragende Dokumentation mit einer der berührensten Kinski-Szenen die es je gab. Auch stellvertretend für die vielen weiteren Dokus die Herzog drehte.

3. Herz aus Glas

Yep, Herzog konnte es natürlich auch ohne Kinski. Das ich gleich drei Filme mit bzw. über Kinski hier drinne habe liegt daran, dass ich großer Fan von eben diesem bin. Herz auf Glas ist aber mehr als nur bemerkenswert. Ein kleines Dorf, bekannt für seine Gläsereiarbeiten, gerät in einen Ausnahmezustand nachdem der Glasbläsermeister das Geheimnis der Herstellung des “Rubinglas” mit ins Grab nimmt. Bemerkenswert ist, dass Herzog angeblich die meisten Schauspieler hypnotisieren lies. Auch bemerkenswert, die Verweise auf “historische” Figuren wie die des Mühlhiasl. Ein Heimatfilm wie er sein sollte.

2. Fitzcarraldo

Ich mag die Story. Und das ist ein wichtiger Punkt, ein großartiger Geschichtenerzähler ist Herzog abseits seiner Dokus selten. Er liebt es zu inszenieren, Psychogramme zu zeichnen, Schauspieler zu fordern. Und ohne Jagger was Böses zu wollen, er hätte diese Glanzleistung nicht toppen können.

1. Aguirre, der Zorn Gottes

Wahrscheinlich der beste Film von Kinski und Herzog. Ein Paradestück für Regisseur und Schauspieler, optisch und schauspielerisch mehr als beeindruckend. Wobei ich auch oft zu Fitzcarraldo tendiere.



    5 Kommentare:

  • Nagumo Daemon SaDiablo via Facebook schreibt am 5. September 2012 um 12:40

    gute Auswahl, auch wenn mir persoenlich Nosferatu fehlt, den ich vermutlich mit Bad Lieutenant getauscht haette.

  • Pixelwelten Photography via Facebook schreibt am 5. September 2012 um 12:54

    dem cage seine augenbrauen werden vielleicht unterschaetzt, aber sonst …

  • Andreas van der Wingen via Facebook schreibt am 5. September 2012 um 12:57

    ich habe kinski eigentlich immer als spinner empfunden. empfehle eher den kaspar hauser + den stroszek. http://de.wikipedia.org/wiki/Bruno_S.

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 5. September 2012 um 15:24

    Andreas van der Wingen Oh, die muss ich mir tatsächlich mal ansehen. Und deswegen mag man doch Kinski, weil er ein Spinner war…

  • Andreas van der Wingen via Facebook schreibt am 6. September 2012 um 00:18

    aber wenn spinner wie ich leute schon spinner nennen…

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz