Aktionstag gegen Vorratsdatenspeicherung am 13.10.

-

Gegen VorratsdatenspeicherungAm kommenden Samstag, dem 13.10., finden deutschlandweit Aktionen gegen die Vorratsdatenspeicherung statt. Grund dafür ist eine Anhörung zum Thema im Petitionsausschuss am kommenden Montag. Über 60.000 Menschen haben sich gegen die Wiedereinführung der Massenüberwachung ausgesprochen. Daher ruft der AK Vorrat zum Aktionstag auf. Bisher gibt es Aktionen in mehr als 20 Städten. Eine genaue Liste findest Du hier.

Vorratsdatenspeicherung ist mit Verlaub großer Bullshit und dient nur dem Aufbau eines Überwachungsstaates. In der Praxis dient die Speicherung kaum der Aufklärung von Verbrechen. Auch beim Kampf gegen organisierte Kriminalität oder gegen Terrorakte sind die Erfolge zu gering um eine solche Überwachung zu rechtfertigen!

Also: Mitmachen, verbreiten oder selbst was auf die Beine stellen. So ist das!



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz