The KKK took my Staatsgewalt away

-

Polizisten im Ku-Klux-Klan?! Klar, gibt es, wurde ja währende der Untersuchungen zur NSU bekannt. Waren aber nur Einzelfälle.

Irrtum! In Verfassungsschutzpapieren sprachen zwei V-Männer davon, dass sich weitere Beamte dem “European White Knights of the Ku Klux Klan” angeschlossen hatten. Das berichtet die Frankfurter Rundschau:

“Neben den bereits im vergangenen August bekannt gewordenen zwei Polizisten tauchen dabei noch drei weitere Beamte auf, die damals Kontakt zum deutschen KKK-Ableger gehalten haben sollen. […] Die Konsequenzen für die Beamten waren damals gering, obwohl ‘European White Knights of Ku-Klux-Klan’ vom Verfassungsschutz als rassistischer und stark antisemitisch ausgerichteter Geheimbund eingeschätzt wurde. Die zwei KKK-Mitglieder […] erhielten 2005 lediglich eine ‘Zurechtweisung’, die mildeste Disziplinarstrafe. Die anderen drei Polizisten […] blieben gar unbehelligt.”

Politische Bildung, WTF?! Einfach nur grotesk.

Ku-Klux-Cops

Weiterlesen bei Anderen:
Die Süddeutsche über die Ku-Klux-Klan-Affäre der Polizei

(Bild unter CC-Lizenz von daMax / via Max)



    Ein Kommentar:

  • dermehler schreibt am 17. Oktober 2012 um 21:14

    Naja,gibt es keine ordentliche deutsche suprematistisch-rassistische Gruppierung die total fähigen deutschen Beamten eine Heimstatt geben kann.
    Beim KKK einzusteigen finde ich undeutsch,gehört sich nicht.
    Aber vielleicht dachten diese Deutschen dort Mitglied zuwerden würde niemand auffallen oder interessieren.
    Was auch immer den Genies vom Verfassungsschutz sind sie aufgefallen!
    Ich hoffe mein leichter Sarkasmus ist bemerkbar.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz