Christoph Waltz singt…

-

Ich mag den Waltz, mochte ihn auch vor seiner Tarrantino Connection. In Herr Lehmann hat er ein grandioses Cameo, das all die Schwächen des eigtl. ziemlich okayen Films wett macht. Und er nimmt sich selbst nicht ernst, wie er ja schonmal mit der Humpink bewies.

Dort sang er und singen macht er halt auch oft. So zum Beispiel in diesem skurrilen Stückchen aus dem Jahr 1977.

Aber auch als Roy Black, eine Rolle die ich sehr mochte, sang er tatsächlich selbst. Für mich als Black-Laie ist kaum ein Unterschied auszumachen:

Herzlichen Glückwunsch also zum zweiten Oscar. Demnächst vielleicht für den besten Song?

(via kathy auf fb)



    2 Kommentare:

  • Marc schreibt am 25. Februar 2013 um 14:05

    He, he, ich hatte den Waltz auch gerade mit dem Trailer des Roy Black Streifens im Blog.

  • Jojo schreibt am 26. Februar 2013 um 10:42

    Gibts auch noch irgendwo Filmschnipsel von “Parole: Chicago”?

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!