Kindheitserinnerungen an den Astronauten Ronald McNairs

-

StoryCorps

Ronald McNair war einer der Astronauten die beim Challenger Unglück 1986 umkamen. Sein Burder Carl und StoryCorps erzählen zwei Geschichten aus seiner Kindheit über den Rassismus den er erlebte.

Eyes on the Stars from StoryCorps on Vimeo.

“On January 28, 1986, NASA Challenger mission STS-51-L ended in tragedy when the shuttle exploded 73 seconds after takeoff. On board was physicist Ronald E. McNair, who was the second African American to enter space. But first, he was a kid with big dreams in Lake City, South Carolina.”

Von dem wirklich tollen Projekt StroyCorps hatte ich schonmal einige Videos, die Du hier findest.

(via io9)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz