Alle Jungen, alle Mädchen – Die same old Story

-

Sind Ratz und Rüber harmlos?!Gerade am Wochenende habe ich noch mit Freunden darüber geschnackt, dass Kinderprogramme früher durchaus mutiger waren und weniger weichgespült. Auch die Rappelkiste wurde genannt. Ein Format, das mir aufgrund meines Alters nur vom Hörensagen bekannt war. Schließlich lief die mit dem Grimmepreis ausgezeichnete Sendung von 1973 bis 1984. Die Wikipedia dazu:

“Die Autoren griffen vielfach in den 70er Jahren gesellschaftlich tabuisierte Themen wie Sexualität und Arbeitslosigkeit auf, forderten Chancengleichheit und übten Kritik an sozialer Ungleichheit, kapitalistischen Besitzverhältnissen, Krieg aber auch ganz allgemein an den Werten und Gewohnheiten des Bürgertums.”

Es ist schon interessant, wie langsam all das in den Köpfen ankommt, denk nur an Kurt Cobain Anfang der 90er und seine Überzeugungen. Nadia schrieb dazu mal bei der Mädchenmannschaft:

“Letztes Jahr habe ich Kurt Cobains Tagebücher gelesen, und sie haben mich schwer beeindruckt, weil sie mir unter anderem auch vor Augen führten, wie viel von dem, was wir heute so besprechen und verhandeln, schon Jahrzehnte altes und hart umkämpftes Diskurs-Terrain ist: *Ismen, die Gratwanderung zwischen kritischer Counter- und Pop-Culture, Rape-Culture, und und und.”

Da ist dieser Clip der mit Geschlechtklischees aufräumt besonders bemerkenswert. Der Ausschnitt soll aus den letzten Jahren der Serie stammen und behandelt dennoch Diskurs-Terrain auf dem sich auch heute noch ordentlich gekloppt wird. Toll gemacht, humorvoll mit Gesang von Ratz und Rübe, die übrigens jeweils mit nur einem Elternteil aufwuchsen, was damals (wie auch heute, gähn) ja unerhört war/ist. Same Old Story, just a little History repeating.

(via torsun auf fb)



    2 Kommentare:

  • Justin-Zane schreibt am 22. April 2013 um 11:45

    Ich mag den Tisch!

  • Andreas Ganesha Spring via Facebook schreibt am 23. April 2013 um 05:14

    Ach wie schön… Als Kind waren Ratz und Rübe für mich echte Helden, weil die eben so schön laut und unangepaßt waren. Und der im Beitrag verlinkte Clip macht es überdeutlich, wie sehr diese Art von Kindersendungen heute fehlt. Sowas hört man bei SpongeBob nicht. :)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz