Die Kriminalpolizei rät…

-

Die Kriminalpolzei rät... Drogenmissbrauch

Also, ehhh. Nunja, gut, wenn mir die Kripo dazu rät.

Im Heft liest sich das allerdings doch anders. Einen Auszug dieser Ausgabe findest Du hier.

(via hgn)



    8 Kommentare:

  • Sabrina Qu via Facebook schreibt am 22. Mai 2013 um 09:51

    Ich dachte zuerst, der Mann kippt sich da teuren Bombay-Gin in den Mund. Tz tz tz.

  • Anne Wilson via Facebook schreibt am 22. Mai 2013 um 10:06

    Dachte ich auch, Sabrina…ob Bombay Sapphire die Kripo verklagt?

  • Marcus schreibt am 22. Mai 2013 um 10:45

    Die Person auf dem Cover hat auf jeden Fall ein Alkoholproblem. Zumindest, was die richtige Anwendung von Sapphire Bombay Gin angeht. :-))

  • Emanon schreibt am 22. Mai 2013 um 14:30

    Ich finde auch toll, wie das Bild vermittelt, dass Drogenmissbrauch dazu führt, dass man sich den guten Gin neben den Mund kippt….und nicht etwa, dass Alkohol ein Droge wäre, die mit Abstand am meisten “missbräuchlich” verwendet wird. GdP halt…

  • Klaus Berger-Mann via Facebook schreibt am 22. Mai 2013 um 19:20

    Der Missbrauch besteht wohl darin, dass der Typ die Hälfte daneben kippt. Die Kripo rät: Beim Alkoholkonsum ein Glas benutzen.

  • JL schreibt am 23. Mai 2013 um 23:49

    Aber Hauptsache die arme Queen Victoria wegretuschiert …

  • TürTod schreibt am 25. Mai 2013 um 13:25

    ist das Rob Halfort von Judas Priest? xD

  • dermehler schreibt am 27. Mai 2013 um 01:22

    Wirklich wichtig : “Nur wer Drogen missbraucht und damit den Ordnungshütern auffällt sorgt bei der Polizei und der Justiz für sichere Arbeitsplätze,denn in der freien Marktwirtschaft wären manche? Beamte verloren!”

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz