Space Oddity im All – Astronaut Hadfield covert Bowie

-

Chris Hadfield singt Space Oddity

Ihr habt es eh schon überall gesehen, aber ich muss es dennoch bringen. Der Astronaut Chris Hadfield kehrt nun bald zur Erde zurück und hat wohl die beste Publicity für die Raumfahrt gemacht, die es je gab. Er twitterte mit der Enterprise-Crew und erklärte wie das so mit dem Weinen in der Schwerelosigkeit funktioniert (schlecht!). Konnte da noch mehr kommen? Yep, das erste Musikvideo welches im All gedreht wurde. Chapeau Hadfield. Der coolste Schnäuzerträger seit Magnum oder so!

Auf der offiziellen Bowie Facebook Page wird auch noch verraten, dass Emm Gryner, die 1999/2000 in Bowies Band spielte, an dem Stück beteiligt war. Mehr erfahrt ihr dort.

(via alle)



    Ein Kommentar:

  • Bjoeke schreibt am 13. Mai 2013 um 21:37

    Und das obwohl der Schnäuz nicht mal Jamie-Hyneman-epic, sondern bieder gestutzt ist! Mach das mal einer nach! :D

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz