Das Mädchen mit den Zündhölzern als Werbung für Marketing

-

Little Match Girl (ENG ver. Brand Film for Cheil worldwide) from earth design works on Vimeo.

Es geht in Wahrheit um Apple-Produkte, oder?! Spaß beiseite. Sehr schöne Metapher was mit Werbung und Marketing alles möglich ist. Nämlich auch schlechtere Produkte zu verkaufen. Vielleicht ist das aber gar nicht so zynisch gemeint wie es bei mir ankommt. Schließlich ist das ein Werbespot für Cheil Worldwide und die erarbeiten halt Marketingkampagnen. Schon strange irgendwie…

(via jfml)



    3 Kommentare:

  • Boundary schreibt am 9. Juni 2013 um 12:46

    Aber das Märchen nennt sich doch “Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern”

    Aber ich weiß nicht was ich davon halten soll, was die aus meinem Lieblingsmärchen gemacht haben.

  • NeoTheThird schreibt am 9. Juni 2013 um 19:36

    Ich finde die Idee nicht wirklich Schlecht. Ich kenne auch “Das Mädchen mit den Schwefelhölzern”, aber ich finde das Video eigentlich richtig gut. Meiner Meinung nach beleuchtet das auch etwas die positiven Seiten von Marketing.

  • jfml schreibt am 12. Juni 2013 um 19:46

    Ja, das ist schon etwas realitätsfern (ist ja auch ein Märchen). In Wahrheit hätten die Firmembosse dem Mädchen natürlich nix abgegeben von der Kohle, ihr Antlitz wär’ zwar auf der Packung verewigt worden (Sex sells und so), sie selbst aber natürlich jämmerlich in der Gosse erfroren.

    That’s raubtierkapitalismus for you!

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!