Crowdfunded Hoverboard – Na endlich!

-

Hoverboard

Boah ey, noch zwei Jahre und wir haben 2015 und noch keine fliegenden Autos und Der weiße Hai 5-18 fehlt auch! Zugegeben, ich habe noch nie Der weiße Hai 4 gesehen, aber es gibt ihn!
Zurück in die Zukunft versprach viel, bisher eingelöst wurde nichtmal die Dehydrierte-Pizza. Aber das wonach sich alle BTTF-Geeks und Geekettes am meisten nach sehnen dürfte wohl das Hoverboard sein. Es gab schon allerlei Hoverboard-Umsetzungen. Als Kunstwerk, als Sammlerstück, etc. Aber so richtig funktionierend? Nope!

Und nein, liebe Mythbusters-Fans, ein Surfbrett und ein Laubbläser machen auch kein wirkliches Hoverboard. Abhilfe soll nun das Open Source Hoverboard Project schaffen. Für eine Millionen Dollar soll das Teil endlich Wirklichkeit werden. Dieses mal soll mit Propeller das Brett zum Schweben gebracht werden.

(via ohgizmo)



    7 Kommentare:

  • Thomas the Pommes schreibt am 3. Juli 2013 um 15:37

    Wenn das Ding nur fliegen / schweben soll geht das vielleicht. Wenn da ein Mensch drauf stehen soll ich wird das aber nix. Die kleinen Drohnen die man so kaufen kann können vielleicht 100g tragen. Um mich mit meinen (leichten) 60kg zu tragen braucht es also rund 600x soviel Leistung. Das halte ich für utopisch.

  • Basti Tasti via Facebook schreibt am 3. Juli 2013 um 15:44

    Grad heute morgen mal den dazugehörigen Film wieder reingezogen! Weltklasse! :D

  • Emanon schreibt am 3. Juli 2013 um 17:59

    Ich denke, dass es physikalisch nicht möglich ist, weil das Zeit-Kontinuum das Design mit neonfarbenen geometrischen Mustern nicht aushält.

  • MrSchaffner schreibt am 4. Juli 2013 um 00:05

    2015? Utopisch!
    Machbar? Joah … warum nicht.
    Ich lehne mich weit aus dem Fenster: In einer “Mobilität der Zukunft”-Design-Jeschichte brachten vor ein paar Jahren ein paar Leute die Idee auf, den erzigen-magnetischen Erdkern (Erdenkern) als Gegenpol zu einem Hover-Craft zu nutzen.
    Klingt zwar alles nach StarTrek oder ebend ZurückinDieZukunft aber sagt das Eurem Smartphone das solcher Sience Fiction Shit niiiiiiiemals real wird.

    Aber das iOS7-Design des Boards hat/wird Jony Ivy 2015 echt getroffen /haben!

    PS: Ich fordere mehr Otter! (Löwen gehen auch, sofern sie lustig sind!)

  • Thomas the Pommes schreibt am 4. Juli 2013 um 01:34

    Wenn man sich den Artikel mal durchließt wird das wohl nix werden. Die Ansätze da sind extrem abenteuerlich. Das Geld schießt noch keine Fertigung ein und erst ab 10.000$ hat man überhaupt die Chance auf ein Board. Wie er das umsetzen will weis er aber nicht und die Energiequellen die ihm vorschweben sind noch gar nicht erfunden sonder ehr theoretische Konzepte. Das einzige was er hat ist die Idee, dass das Gestell leicht werden muss… Ja…

  • Bitskin schreibt am 5. Juli 2013 um 15:20

    Marty McFly wäre stolz wenn es das Hoverboard endlich offiziell zu kaufen gibt!

  • ichich schreibt am 5. Oktober 2015 um 01:12

    Sommer 2015 ist vorbei … wo ist das Board?
    Große Reden und nichts passiert. Loser.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!