Crowdfunding: Hilf dabei, die größten fliegenden Hoden zu schaffen!

-

SkyBalls

Über das “Flying Scrotum” von Chris O’Dowd bin ich schon mehrmals gestolpert und dachte: “Gnihihi, Hoden…” – Jetzt habe ich mir das Ganze dahinter angeguckt und siehe da, das Ganze hat sogar einen tieferen Sinn. O’Dowd möchte nämlich die größten fliegenden Hoden schaffen um für Hodenkrebsvorsorge zu werben. Infantiler Humor und eine gute Sache?! Sign me in!

Hier kannst Du für die SkyBalls spenden. Gnihihi, fliegende Hoden, gihihi. Achso, ich glaube ich sollte nochmal darauf hinweisen, dass die das wirklich ernst meinen! Hihi, fliegende Klöten, hihi.

(via laughing swuid)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!