Die 5 besten Filme mit Nicolas Cage

-

Die besten Filme mit Nicolas Cage

Ja, ich weiß. Nicolas Cage overacted. Er gleicht oft eher einer Karrikatur eines Schauspielers als einem Schauspieler selbst. Und er macht enorm viele schreckliche Filme. Aber ich muss eine Lanze für ihn brechen. Nicht weil ich jetzt ein Riesenfan bin, aber weil zwischen all den Memes und Wahnsinn doch ab und an ein richtig guter Film steckt. Hier meine Top 5 der besten Filme mit Nicolas Cage. Wobei doch oft die Frage bleibt, ob der Film in die Liste kam wegen Cage oder weil es einfach ein guter Film ist.

1. Arizona Junior (1987)

Klar, die Coen-Brüder, die machen wenig falsch. Aber doch ist Cage als H.I. McDunnough wesentlich. Nicht nur, weil er Protagonist des Filmes ist, sondern auch Herzstück. Sehnsüchtig und unberechenbar zu gleich. Eigentlich die perfekte Rolle für Cage. Reibunslos war die Zusammenarbeit zwischen Cage und den Coens übrigens nicht. Cage versuchte immer wieder eigene Ideen einzubringen und vielleicht ist er genau wegen der Verweigerung der Coens hier so gut.

Arizona Junior bei amazon bestellen (Partnerlink)

2. Adaptation (2002)

Ich erinner mich noch, dass 2002 Cages Stern schon so weit gesunken war, dass ich dachte: “Whooot Cage als Hauptdarsteller im neuen Jonze/Kaufman Film?!”
Die Absurdität der Doppelrolle Charlie und Donald Kaufman ist nicht zu übertreffen. Resultat: Oscar-Nominierung. Liegt vielleicht auch daran, weil Cage (scheinbar) das erste Mal seine Selbstverliebtheit, die sonst so oft durchscheint, ablegte bzw. in Zerissenheit umsetzte.

Adaption bei amazon bestellen (Partnerlink)

3. Wild At Heart (1990)

Als Lynch-Fan darf der Film bei mir nicht fehlen. Cage spielt den Elvis-Fan Sailor Ripley. Passt zu ihm, schließlich ist er auch großer Fan von Elvis. Und Lynch dachte das auch, als er den Roman von Barry Gifford las, auf dem der Film basierte, dachte er sofort an Cage.

Wild At Heart bei amazon bestellen (Partnerlink)

Einer seiner besten Filme: Nicolas Cage in Wild At Heart

4. Kick Ass (2010)

Komödiantisch meisterhaft overacted sich Cage als Big Daddy durch die Superhelden-Satire. Orientiert hat er sich dabei angeblich an Adam West, der Batman so schön campy in den 60ern verkörperte. Passt! Und auch der Beweis, dass immer wieder nach langer Durstsrecke mal ein gute Film dabei ist. Wenn Cage nicht gerade National Treasure oder Ghost Rider Filme dreht…

Kick-Ass bei amazon bestellen (Partnerlink)

5. The Bad Lieutenant: Port of Call New Orleans

Grotesk überzogen. Mit Ferraras Film hat das wenig bis gar nichts mehr zu tun. Und so genau weiß ich gar nicht wie der Film hier reingerät. Ist es weil ich Herzog-Filme irgendwie mag? No Idea! Ich hätte auch The Rock nehmen können, den ich tatsächlich unterhaltsam finde.

Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen bei amazon bestellen (Partnerlink)

Auch erwähnenswert: Lord Of War, Rumble Fish, Leaving Las Vegas und bestimmt noch ein, zwei, die ich vergaß oder nicht sah. Nein, ich meine ganz bestimmt nicht das Wicker-Man-Remake!



    9 Kommentare:

  • Horst schreibt am 10. Juli 2013 um 19:31

    was ist den mit Bringing Out the Dead?

  • ak (@gehirnstuermer) schreibt am 10. Juli 2013 um 19:34

    Ich mochte ja auch “Bringing out the Dead”.

  • vEnoMaZn schreibt am 10. Juli 2013 um 20:01

    ich fand “lord of war” noch ziemlich gut. knapp dahinter “face off”.

  • dermehler schreibt am 10. Juli 2013 um 20:05

    Es ist ein Film in Planung :Mr.Cage als “Der Wendler” Oder er spielt seine Mutter,grins!

  • JL schreibt am 11. Juli 2013 um 00:15

    Ich mochte “Leaving Las Vegas” ziemlich gern. Wenn “mögen” das richtige Wort dafür ist.

  • MrSchaffner schreibt am 11. Juli 2013 um 01:08

    Adaptation!! Meryl Streep und zwei mal Cage … Nr. 2 ist meine Nr. 1!

  • Stefan schreibt am 11. Juli 2013 um 10:21

    “Tricks”. Unbedingt. Da war er wieder, der “alte” Cage.

  • jolle schreibt am 11. Juli 2013 um 13:41

    “weather man” fand ich den besten film mit cage, auch auf imdb total unterbewrtet. muss ich mal wieder anschauen

  • Andre schreibt am 13. Juli 2013 um 18:35

    Was ist mit “Birdy” ? Da hab ich Ihn das erste Mal gesehen, da fand ich Ihn ganz gut :)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz