Huffington Post Deutschland

Huffington Post startet in Deutschland: Die Reaktionen

-

Huffington Post Deutschland

Au Backe, da reiht sich Fettnäpfchen an Fettnäpfchen aneinander. Großer Aufmerksamkeit ist sich der Start der Huffington Post in Deutschland auch im vorhinein sicher gewesen. Besonders bemerkenswert fand ich Helgas Beitrag zur Zahlungsmoral der HuffPo. So prophezeite sie:

“Vermutlich wird die HuffPo zum Start also noch einen Ticken reicher, weißer und männlicher aussehen, als es die ohnehin schon weiße, männliche deutsche Medien­land­schaft ist.”

Und behielt damit Recht. Neben Boris Becker sind die Blogger zum Start u.a. Nicolas Berggruen (Gründer und geschäftsführender Inhaber Berggruen Holdings), Franz Haniel (Aufsichtsratsvorsitzender Franz Haniel & Cie. GmbH, eines der ältesten Familienunternehmen Deutschlands,Portfolio unter anderem Metro Group und Celesio), Alexander Medwedew (CEO Gazprom Export), Kasper Rorsted (Manager und Vorstandsvorsitzender der Henkel AG & Co. KGaA.) und Paul Polman (Geschäftsmann, CEO Unilever). Oder wie es Michael Seemann auf Twitter formulierte:

Auch der Postillon widmet sich dem Start recht passend.

Weitere Reaktionen zum Start der Huffington Post in Deutschland in dieser Slideshow:



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz