Movie Madness mit Terminator, Noah, Fight Club, Tatortreiniger u.a.

-

Terminator

Die Filmnews vom Kotzenden Einhorn. Heute mit Terminator 5, Aronofskys Noah, Fight Club, Tatortreiniger u.v.a.

Tom Hardy als John Connor

Terminator 5 nimmt Formen an. Nach Arnold Schwarzenegger steht wohl der nächste Star des Filmes fest. Und wiedermal wird John Connor von jemand Neuem verkörpert. Wir erinnern uns: Nach Edward Furlong und Nick Stahl verkörperte Christian Bale den militanten Heilsbringer den Menschheit. Jetzt soll es Tom Hardy werden. Regie führen soll übrigens Alan Taylor, der gerade die Leute mit dem zweiten Thor-Film begeistert. Ich bin da ja recht unschlüssig und war wohl einer der wenigen, der Terminator Salvation nicht so supergrützig fanden.

Der Tatortreiniger

Sehr schön. Zwischen dem 12. November und dem 11. Dezember dieses Jahres dreht Bjarne Mädel wieder als Tatortreiniger in der Region Hamburg vier neue Folgen. Vom 7. bis zum 9. Januar 2014, jeweils um 22.25 Uhr, zeigt der NDR die beiden bereits letztes Jahr abgedrehten Folgen “Angehörige” und “Auftrag aus dem Jenseits” – sowie eine neue Folge.

Kommt Sherlock Homes 3?!

Jude Law, der schon zweimal Watson für Guy Ritchie neben Robert Downey Jr. verkörperte, hat auf jeden Fall Bock. Laut Law fehle nur noch die Zusage von Warner Bros. für die Finanzierung. Aber seien wir mal ehrlich. Mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman als Sherlock und Watson, wer braucht da noch Ritchies Version?!

Erster Trailer für Aronofskys Noah

Darren Aronofsky (Requiem for a Dream, The Wrestler, Black Swan) hat mit Noah die Bibelgeschichte der Sintflut verfilmt. Hier der erste Trailer.

20 interessante Dinge über Fight Club

Unter andarem wie Chuck Palahniuk auf die Idee zur Buchvorlage kam. Hier findest Du all das.

Warum Walking Dead keinen Sinn macht

Buzzfeed klären auf warum Walking Dead keinen Sinn macht. Ich vermute, dass lässt sich auf jegliche Zombie-Apokalypse übertragen und macht somit Hoffnung für die Menschheit. Daher zähle ich jetzt doch auf die Einhorn-Apokalypse.



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz