Es gibt ein Prequel zu Der Fänger im Roggen von J.D. Salinger

-

Three Stories von Salinger

Erinnert Ihr Euch noch an “Three Stories”, das J.D. Salinger Buch, das Ende November geleaked ist?! Ich hab das nur nebenbei zur Kenntnis genommen, weil ich davon ausging, dass es eh bald rauskommen würde. Schließlich hieß es bereits im August dieses Jahres, dass einige bisher unveröffentlichte Werke nun posthum erscheinen würden:

“Zudem soll sich das kommende Material nicht nur um die Familie Glass drehen, sondern auch um die Familie seines berühmtesten Protagonisten, Holden Caulfield.”

Tja, hätte ich den Leak damals gelesen, hätte ich schon früher gewusst, dass es sich bei einer der drei Erzählungen um ein Prequel zu “Der Fänger im Roggen” handelt. “The Ocean Full of Bowling Balls” ist über den Tod von Kenneth Caulfield, vielen eher bekannt als Allie, Holdens verstorbenem Bruder. Nicht unüblich für Salinger, gerade wenn Du Dir seine ganzen Werke um die Familie Glass ansiehst.

Vermutlich wird “The Ocean Full of Bowling Balls” allerdings nicht zu dem Material gehören das bald veröffentlicht wird, denn das Manuskript ist eine Schenkung von Salinger an die Princeton Universität. Und eine der Bedingungen war, dass das Manuskript erst 50 Jahre nach seinem Tod veröffentlicht werden darf, also am 27. Januar 2060. Wer will kann aber nach Princeton fahren und die Geschichte dort unter Aufsicht lesen. Vorausgesetzt Du bist dort Student*in.

Interessanter ist aber nun die Geschichte hinter dem Leak. Denn wenn es sich nicht um ein Rezensionsexemplar oder Ähnliches eines kommenden Buches handelt dürfte die Geschichte vielleicht wahr sein, dass das 41 Seiten Werk, welches jemand im September auf Ebay ersteigerte, 1999 in London auf 25 Stück limitiert produziert wurde. Princeton hat zu dem Leak seine eigene Theorie:

“The story is probably an unauthorized version transcribed longhand in our reading room. It’s also possible that it came from photocopies of the typescript probably made before the mid-1980s when we decided that we would no longer allow photo-duplication for any work by Salinger.”

Welche Werke von Salinger in Zukunft erscheinen dürften bleibt also weiterhin unklar. Vielleicht überarbeitete Versionen der Manuskripte? Es kann vermutlich alles das inoffizielle Sequel zum “Fänger im Roggen” übertreffen.



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!