Kano – Das DIY Computer Paket

-

Kano-DIY-Computer

Okay, das kann ich wohl vorneweg schon sagen, Kano scheint mir eigentlich “nur” ein Raspberry-Pi-Rundum-Sorglos-Paket zu sein. Als ich mir letztens meinen Raspberry Pi besorgte war bis auf die Tastatur im Paket eigentlich auch all das dabei was Kano mitliefert, nur billiger eben. Ca. 100 $ Dollar soll Kano kosten.

Was ich dennoch nett daran finde. Mit dem Rechner alleine ist es nicht getan, spielerisch sollen die Nutzer*innen daran herangeführt werden wie Computer funktionieren. Das fängt bei der Hardware an, geht aber vor allem bei der Software weiter. Ein besonderer Fokus liegt da auf dem Programmieren von Basisspielen wie z.B. Pong oder Snake. Kano richtet sich dabei vor allem an eine jüngere Zielgruppe und das macht mir das Projekt durchaus sympathisch.

(via oh gizmo)



    6 Kommentare:

  • Michaela schreibt am 10. Januar 2014 um 13:52

    Erinnert mich ein wenig an die Experimentierkästen aus meiner Kindheit. Leider hatte ich nie einen, der sich mit Computer beschäftigte :-)

  • majestyx schreibt am 10. Januar 2014 um 15:10

    Lieber Dani,

    der RasPi ist DRM “Spielzeug” Alles was übern HDMI “port” geht….
    DIY ist da mal ursprünglich was ganz anders gewesen. Bin eigentl. ‘ne Bessere Recherche bei dir gewohnt?!
    Das hier ist DIY in “Reinkultur”
    http://www.linux-magazin.de/NEWS/Novena-Laptop-als-Open-Source-Hardware

    den “Zur Not” kannste dir auch selbst nen WLAN Chip “bauen”

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 10. Januar 2014 um 15:28

    @majestyx Wusste das mit HDMI tatsächlich nicht, mache mich da schlau!

  • Moss schreibt am 11. Januar 2014 um 21:08

    Die Tastatur ist tatsächlich das einzige Teil, was mich daran interessieren könnte – sofern sie wirklich was taugt.

    @majestyx: Bullshit. HDMI ist das reine Interface, man muß darüber kein HDCP benutzen. Der von Dir empfohlene Spielzeug-Laptop (Quadcore-A9-Cortex-CPU mit 1,2 GHz, wie niedlich …) benutzt übrigens auch HDMI als Videoport. Tja, da bin ich aber ’ne bessere Recherche gewohnt!

  • Mitch schreibt am 12. Januar 2014 um 10:50

    Ich hab das meinen Neffen gekauft. Die sollen auch ihren 64er haben und weg vom iPad kommen.

  • Mohammed Kabiri schreibt am 13. Januar 2014 um 20:32

    Hallo, die Tastatur gefällt mir ebenfalls sehr gut. Gerade die Farbe ist genial und würde sich sehr gut auf meinem Schreibtisch machen. Woher bekommt man diese denn? Viele Grüße Mohammed Kabiri

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz