Lip Sync über 3 Jahre zu Queens Don’t stop me now

-

Was für ein Mammutprojekt. 2 Bilder jeden Tag für insgesamt 1101 Tage machte Matt Perren für sein Lip Sync Video. Und so sehr ich den Song auch mag, ich glaube er hat ihn nach mehr als 3 Jahren Arbeit satt.

(via testspiel)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz