Auf der Bühne sterben – Ein Wikipedia-Eintrag

-

Es ist das Klischee der nimmermüden Künstler, die so lange weitermachen bis sie auf der Bühne tot zusammenbrechen. Nur wer starb tatsächlich auf den Brettern die angeblich die Welt bedeuten? Darüber hat Wikipedia einen eigenen Eintrag, der auch Schauspieler*innen beinhaltet, die beim Filmdreh ums Leben kamen. Darunter berühmte Namen wie Molière oder auch Ex-Pantera-Gitarrist Dimebag Darrell, der auf der Bühne erschossen wurde.

Übrigens, einer der immer auf der Bühne sterben wollte – viel mehr noch seinen Selbstmord dort praktizieren wollte – war GG Allin. Er starb allerdings an einer Überdosis Heroin nach einem abgebrochenem Konzert.



    Ein Kommentar:

  • Emanon schreibt am 20. Februar 2014 um 22:45

    Wenn die Bühne eine Welt und die Welt eine Bühne ist, sterben wir ja alle auf der Bühne ;)

    Eigentlich eine interessante Perspektive. Das würde dem Tod viel Übel nehmen, wenn alle ihren Tod theatralisch overacten würden http://i.imgur.com/2L1JaFQ.jpg

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz