Am 26.4. werden die Atari-E.T.-Spiele ausgebuddelt

-

E.T. Atari 2600 CartridgeIch hatte es hier schonmal angekündigt:

“E.T. the Extra-Terrestrial auf dem Atari 2600. Da das Spiel rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft fertig sein sollte wurde an Grafik, Gameplay, eigentlich an allem gespart. Wegen des Erfolges des Filmes wurden 5 Millionen Cartridges hergestellt, aber nur 1 Millionen unter das Volk gebracht […] Diese vier Millionen Cartridges wurden in New Mexico vergraben.”

Und genau diese sollten für eine Doku ausgebuddelt werden. Nun steht aber der Termin fest, der einen modernen Mythos bestätigen oder entzaubern wird. Fuel, die damals, die Ausgrabungsrechte bekamen haben sich mit den Xbox Entertainment Studios von Microsoft zusammengetan und beginnen am 26.4. die Ausgrabungen. Regie bei der Doku wird Zak Penn führen:

“Will they find a massive graveyard full of Atari cartridges? Or just a bunch of junk? We’ll know soon!”



    Ein Kommentar:

  • Kurt Russel Crowe schreibt am 12. April 2014 um 09:35

    Dachte dass das der Plot vom AVGN-Movie ist…

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.



Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!