Disneys Pläne für Star Wars Stand Alone Filme

-

Mittlerweile dürfte sich herumgesprochen haben, dass Disney nicht nur drei neue Episoden der Weltraum-Saga plant, sondern auch noch drei Stand-Alone-Filme. Diese sollen im WEchsel mit den Sequels erscheinen, so dass jedes Jahr ein neuer Star Wars Film im Kino läuft. Laut der deutschsprachigen Webseite StarWars-Union.de sind die Themen auch schon klar. Als Quelle beziehen sie sich dabei auf den Spielzeug-Hersteller Hasbro.

– Herbst 2014: Rebels
– 2015: Episode VII
– 2016: Boba Fett
– 2017: Episode VIII
– 2018: Solo
– 2019: Episode IX
– 2020: Red Five

Gerüchte zu Filmen über Boba Fett oder Han Solo machten schon länger die Runde. Interessanter sind da vor allem Rebels und Red Five, für alle die es nicht wissen, Red Five ist der X-Wing von Luke Skywalker im ersten Film der Serie. Wo die Piloten des Red Squadrons alle eine solche Bezeichnung bekamen. Könnte interessant werden. Und interessant sind auch der Regisseur und der Drehbuchautor, die bisher bekannt sind. Da wäre Gareth Edwards, der den fabelhaften Godzilla (und zuvor den grandiosen Monsters) drehte und Gary Whitta, Drehbuchautor von Book Of Eli, der ein richtiger Star-Wars-Nerd zu sein scheint. Letzterer twitterte auch bereits ein Foto von sich und Edwards mit ihrem neuen Boss.

Gary Whitta



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz