Jetzt anmelden beim One Spark Start Festival – Crowdfunding analog

-

One Spark Start Berlin

Gute Ideen haben ist gar nicht so schwer, nur die Umsetzung ist oft das Problem. Und damit oft Verbunden: Die Kosten! Genau da setzt das One Spark Start Festival an. Am 13. September 2014 findet das Crowdfunding-Festival in der PLATOON Kunsthalle in Berlin statt. Jede*r kann mit dabei sein und Projekte aus den Bereichen Kunst, Musik, Mode, Innovation, Wissenschaft und/oder Technologie vorstellen. Mit der Präsentation gibt es die Chance finanzielle Unterstützung zu bekommen. Die Teilnahme ist kostenlos und bis zum 1. August (also morgen!) kannst du dich hier kostenlos als Creator registrieren. Also schnell!

Folgende Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung gibt es:

  • Sammele Stimmen! Das Publikum stimmt für die besten Projekte. Entsprechend Deines prozentualen Stimmenanteils, wirst Du an dem Förder-Pool von 10.000€ beteiligt
  • Gewinne den Berlin-Preis der “Berliner Landesinitiative Projekt Zukunft” in Höhe von 10.000 EUR, der an ein in Berlin ansässiges Projekt vergeben wird
  • Beeindrucke die Jury, die in jeder Kategorie einen weiteren Preis über 1000€ an ein ausgewähltes Projekt vergibt! Die Gewinner-Projekt des Jury-Preises erhält zusätzlich eine Reise zum One Spark Festival in die USA (1 Flugticket sowie 5 Übernachtungen im Wert von 2.000 EUR). In Jacksonville wird das Festival im April 2015 stattfinden – seid dabei und pitcht in den USA! Auch werden die durch die Jury ausgewählten Projekte eingeladen ihre Innovationen auf der Social Media Week Berlin sowie der Gründer Garage Closing Ceremony vorzustellen
  • Erhalte individuelle finanzielle Unterstützung von TeilnehmerInnen und UnterstützerInnen aus der ganzen Welt. Über die One Spark-App und die Webseite kann Dein Projekt direkt finanziell unterstützt werden
  • Gewinne InvestorInnen für Dich, wie z.B. Business Angels, die nach der nächsten großen Idee suchen und Millionen an potentiellem Kapital mitbringen!
  • (Danke Nadine!)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz