EXIT macht Schule: NPD-Mitglieder spenden unfreiwillig 600 Euro für Flüchtlinge

-

Rechts gegen Rechts

Keine Ahnung, ob sich die Leute in Meerbusch die Rechts-gegen-Rechts-Aktion von EXIT zum Vorbild nahmen, aber es ist sehr ähnlich.

Am Samstagabend gab es eine NPD-Demo in Bösinghoven und eine Gegenveranstaltung wurde organisiert. Obendrauf wurde aber auch noch gespendet:

“Dennoch haben die Rechtsextremen mit ihrer Kundgebung etwas für die Meerbuscher Flüchtlinge erreicht: Für jede Minute, die sie in Bösinghoven standen, spendeten die Mitglieder der Ratsparteien einen Euro für ein Flüchtlingsprojekt. 600 Euro kamen zusammen.”

In other News: Die intro hat die Leute von EXIT zu ihrer Aktion interviewt: “Wir sehen das nicht als PR-Gag, sondern als Signal!”



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz