AfD – Werden gewählt, aber reden will scheinbar keiner mit ihnen…

-

Die AfD bei Panorama

Panorama schreibt:

“Was tun, wenn ein Kamerateam den AfD Spitzenkandidaten am Wahlstand dreht, aber es ihm einfach nicht gelingt, mit dem Bürger ins Gespräch zu kommen? Ganz einfach, da springt ein junger Parteiaktivist ein und mimt den interessierten Bürger, extra für die Kamera…”

So geschehen bei AfD-Landeschef Jörn Kruse den ein Kamerateam des NDR beim Straßenwahlkampf begleitete.

Wundert mich ja ein bisschen. Alle wollen sie wählen, aber keiner mit ihnen reden? Ist wohl irgendwie peinlich… Aber das war ja bei den sogenannten “Protest-Parteien” oft schon so. Am Ende wollte es keiner gewesen sein.
Und machen das sonst nicht eher Journalisten von RTL für die Öffentlich-Rechtlichen?!

Immerhin, wenn Du die Kommentare Dir unter dem Beitrag ansiehst, dann sind die AfD-Fans wieder hervorgekrochen.

Und einen Nachschlag gab es von Panorama auch gleich darauf.

Und hier das ganze in der Mediathek.

(via ronny)



    Ein Kommentar:

  • Martin Däniken schreibt am 20. März 2015 um 01:17

    Ist etwas OT,aber wenn einen etwas juckt und man endlich weiss was,sollte man diese Perle der Weisheit und Glückseligkeit nicht verbergen(boah ey diese Metapherei)
    Also der Hrr. Lucke von Akademiker-verar…en-Deutschland hat mich immer an jemand erinnert???
    An wen bloss!
    Dann bin ich drauf gekommen,tröro tröro.
    An Brians Mutter(Leben des Brian),entweder weil er ein gutes Double ergeben würden oder ein gut? geratener Sprössling wäre..

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz