Skurrile Ausschreibung – Impfgegner muss Zahlen weil Masern existieren

-

Masern-Virus

Skurrile Ausschreibung: 100.000 Euro wollte ein Impfgegner für den Beweis zahlen, dass das Masernvirus existiert. Als dann ein Arzt die Beweise lieferte wollte er natürlich nicht mehr zahlen. Die Sache landete vor Gericht:

“Die Kriterien des Preisausschreibens seien formal und inhaltlich erfüllt worden, urteilten die Richter des Landgerichts Ravensburg am Donnerstag. Zuvor hatten sie einen Sachverständigen eingesetzt, der klären musste, ob die von Barden vorgelegten Dokumente ausreichen, um die Existenz des Masernvirus zu beweisen.”

(Bild: Gemeinfrei)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz