Hacking in the movies feat. Superman III

-

Hacking in Superman 3

Schöne (bisher?) zweiteilige Serie zu Hollywood und Hacking. Richard Haridy schreibt über Hacken in Filmen in den 80ern und natürlich auch über Hacking in den 90ern. Dazu gibt es auch recht ansehnliche Videos. Besonders gut die 80er mit natürlich “War Games”, aber auch “Electric Dreams”, “Weird Science” (“L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn”) und “Superman III”. Insbesondere letzterer wurde von mir in meinen ganzen Hacken-in-Film-Posts sträflich vernachlässigt. Obwohl der Film eigentlich nur als amüsanter Trash goutiert werden kann, ist Richard Pryors Hacking eigentlich ganz cool und seine “Salamitaktik” kleinere Geldbeträge, die kaum auffallen, zu seinen Gunsten umzubuchen war eine solch gute Idee, dass Mike Judge sie für seinen späteren Film “Office Space” wieder aufgriff.

Ein Hack, der auch in der Realität tatsächlich öfter vorkam.

Vorher auf dem Einhorn:
Die besten Hacker-filme
Über das Hacken in Mr. Robot
Meine neue liebste Hackerszene
Computer & Hacker in Filmen
Hackers, A Video Remix of Hackers in Movies by Eclectic Method
Hack Dich in den Hauptcomputer – Movie Supercut
Supercut: Hacken in den 80ern
Alle Beiträge der Retro-Computing-Woche



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz