Neil Blomkamps Alien 5 ist nicht mehr…

-

Ist Alien 5 gestorben?!

Vor zwei Jahren sah es noch so aus als würde Blomkamps “Aliens”-Sequel Realität. Der Regisseur von District 9 und Chappie veröffentlichte im Netz einige Konzeptskizzen, die auf einen Film schließen ließen, der direkt an James Camerons “Aliens – Die Rückkehr” anschloss und damit den dritten und vierten Teil ignorierte. Blomkamp selbst erklärte allerdings, dass der Film nach Teil 3 und 4 spielen solle.

Sowohl Michael Biehn, als auch Sigourney Weaver bekundeten Interesse ihre Rollen als Hicks und Ripley wieder zu spielen.

#alien going very well. Love this project

A post shared by Nb (@neillblomkamp) on

Das Letzte was bekannt war, war dass das Projekt bis zum Release von “Alien Covenant” auf Eis liegt.
Nun nimmt Ridley Scott den Wind aus den Segeln. In einem Interview zu seinem Prometheus-Sequel, welches scheinbar wirklich gut sein soll, sagte er, dass es niemals ein Script zu Blomkamps Film gab.

“Es gab einen 10-Seiten-Pitch. Ich sollte produzieren, aber es entwickelte sich nicht. Fox entschied dann auch, dass sie es nicht tun wollten.”

Im Januar schätzte Neil Blomkamp selbst die Chancen, dass sein Film Realität würde, gering ein.

Scheint so, als müssten wir uns von dem Film verabschieden. Wie schade. “Alien: Covenant” startet am 18. Mai in den Kinos.

Das Bindeglied zwischen “Prometheus – Dunkle Zeichen” und “Alien: Covenant”

Dieser Kurzfilm erklärt was mit Android David und Elizabeth Shaw nach dem Ende von “Prometheus” passierte.



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz