Nerdcore-Crowdfunding

-

Nerdcore-Crowdfunding

Renés Nerdcore war lange Zeit meine erst Anlaufstelle im Web und sicherlich auch ein großer Einfluss auf dieses Blog hier. Mittlerweile hat sich einiges im Web verändert. Für Nerdcore bedeutet das, dass René kaum noch davon leben kann. Daher gibt es nun verschiedene Möglichkeiten ihn und seine Seite finanziell zu unterstützen. Zum Beispiel bei Steady oder Patreon.

Renés ganzen Text zur Crowdfunding-Aktion findest Du hier.

Unabhängig von Nerdcore finde ich das Ganze ziemlich spannend. Ich erinnere mich an Gespräche wegen der Werbung hier im Blog. Ich muss nicht davon leben, hatte aber eine Zeit lang recht hohe Zugriffe und dementsprechend einen recht teuren Server. Mittlerweile sind die Zugriffe enorm eingebrochen und der Server ist aber immernoch da.

Interessant finde ich dahingehend auch, was die Leute bereit sind für Nerdcore zu zahlen. Los geht es bei 3 Euro im Monat. Für die Unterstützer*innen gibt es außerdem auch einige Vorteile und Goodies. So wird Werbung für alle ausgeblendet, die monatlich zahlen. Bisher schaut es ganz gut aus. Nach einem Tag sind so ca. 2/3 des Mindestziels erreicht.

Das mit der Werbung ausblenden ist im Übrigen auch mein liebstes Paywall-Modell und ich wundere mich warum so wenige das anbieten. Whatever. Nerdcore kannst Du jetzt funden.



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht! Weitere Infos zum Datenschutz