Artikel über Flimmerbilder

Gratis & legal Filme im Netz gucken und downloaden. Flimmerbilder bietet Klassiker, großes und kleines Kino für Dich.

Flimmerbilder: Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens

Passend zum 165. Geburtstag von Dracula-Schöpfer Bram Stoker eine Anekdote zum Thema Urheberrecht. Ihr kennt Nosferatu. Unbestreitbar ein Meisterwerk von Murnau. Max Schreck in seiner Paraderolle und ein Gegenentwurf zum damals populären expressionistischen deutschen Kino. Murnaus Bildkompositionen konnten die Zeit überdauern und einige Szenen sind so ikonisch, dass sie sogar Leute kennen die den Film … „Flimmerbilder: Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ weiterlesen

-
Trenner

Flimmerbilder: Die erste Verfilmung von Frankenstein

Endlich wieder was Neues in Flimmerbilder. Der Film-Rubrik beim Einhorn wo Du gratis und legal online Filme sehen kannst. Dieses Mal mit einem Werk von historischem Wert. Der allerersten Verfilmung von Frankenstein ever. Er entstand 1910 in den Edison Studios und J. Searle Dawley führte Regie. Kritik und Publikum liebte dieses Werk. Der Film galt … „Flimmerbilder: Die erste Verfilmung von Frankenstein“ weiterlesen

-
Trenner

Über 500 Gratisfilme für den Sommer

Open Culture haben ein Leckerbissen-Paket für den Sommer zusammengestellt. Über 500 Filme die Du legal im Netz anschauen kannst. Darunter Klassier wie Fritz Langs M, den ich unbedingt empfehlen kann, oder Tod Brownings Freaks. Oben drauf kommen noch moderenere Horrorstreifen wie Carnival Of Souls oder Day Of The Dead. Also vieles was Public Domain ist. … „Über 500 Gratisfilme für den Sommer“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner

Manos: The Hands of Fate digital remastered

Manos: The Hands of Fate gilt als der Schlechteste Film aller Zeiten. In der imdb zieht er gleich mit “Daniel, der Zauberer” und “Superbabies: Baby Geniuses 2” und belegt somit den Drittletzten Platz von allen Filmen im Ranking (bei Punktegleichstand mit beiden genannten). Durch die Verballhornung in Mystery Science Theater 3000 1993 wurde der Film … „Manos: The Hands of Fate digital remastered“ weiterlesen

-
Trenner

Flimmerbilder: Trash Karate Kid

Endlich mal wieder neues bei den Flimmerbildern – meiner kleinen Online Streaming Rubrik. Dieses Mal ein wirklich skurriles Schmankerl für Leute die noch nicht die richtigen Drogen fanden, die dazu führen, dass Karate Kid aussieht wie ein Heimvideo. Die Suche hat ein Ende und es geht ganz ohne Drogen. Eine ganze halbe Stunde länger als … „Flimmerbilder: Trash Karate Kid“ weiterlesen

-
Trenner

Flimmerbilder: Status Yo!

Status Yo! ist ein Hip Hop Drama aus dem Jahre 2004, das durch Dokustylekamera und Laiendarsteller mit Authenzität nicht geizt und an einen modernen Lemke erinnert ohne dessen Absurdität oder Stärke jemeils zu erreichen. Dennoch ist der Episodenfilm von Till Hastreiter ein kurzweiliges Vergnügen das Du Dir mal antun kannst. Vor allem weil man sich … „Flimmerbilder: Status Yo!“ weiterlesen

-
Trenner

Flimmerbilder: The Wrong Ferrari – Adam Greens Screwball Tragedy

Adam Green macht das was Du und Deine bekifften Freunde sich nur im Kopf ausmalen. Außerdem macht er das auf Ketamin und hat bekanntere Freunde wie eben Devendra Banhart, Drogenopfer Pete Doherty oder Ex-Kevin Macauley Culkin. Das kann man gut finden oder fucking boring, ich finde tendentiell alles nach den Moldy Peaches ziemlich überschätzt. Seinen … „Flimmerbilder: The Wrong Ferrari – Adam Greens Screwball Tragedy“ weiterlesen

-
Trenner

House on Haunted Hill – Alles Gute zum 100sten Vincent Price!

Heute wäre Vincent Price 100 geworden. Als Darsteller in Horrorfilmen konnte er einen Kultstatus aufbauen, der bis heute anhält, so dass er, sein Look und seine Art zu Reden immer noch in Serien wie z.B. den Simpsons persifliert wird. Tim Burton setzte ihm nicht nur mit seinem Kurzfilm Vincent ein Denkmal, er besetzte ihn auch … „House on Haunted Hill – Alles Gute zum 100sten Vincent Price!“ weiterlesen

-
Trenner

Flimmerbilder: Night Of The Living Dead

Night Of The Living Dead ist die Mutter der modernen Zombiefilme. Ein Klassiker, der mit den Regeln brach. George A. Romero nimmt Zombies stets als Platzhalter für eine Katastrophe. So kann er seine Charaktere in extreme Situationen buchsieren, die beim Zuschauer stets die Frage aufwirft, wie er denn reagieren würde. Daher kann man Romeros Filme … „Flimmerbilder: Night Of The Living Dead“ weiterlesen

-
Trenner