Trenner

Recycled Island – Real Life Plastic Beach

-

Wusstet Ihr, dass es im pazifischen Ozean eine Stelle gibt an der sich der ganze Müll (gut, natürlich nicht alles), den Ihr im Klo runterspült landet?
Durch Strömungen ist das Wasser an dieser Stelle voll mit Plastik. Tüten, Kannen, und irgendwann dann nur noch kleine Plastikpartikel, die in der oberen Schicht des Wassers schwimmen. Greenpeace sagen, diese Fläche habe mittlerweile die Größe von Texas erreicht, aber die meisten sagen, dass die Fläche noch viel viel größer sei. Natürlich hat das tödliche Folgen für die Tiere, die dort leben. Bis zu einem wirklich sehr guten Artikel in der Vice war mir dieses Phänomen unbekannt.

recycled island

Nun soll es hier gar nicht um diesen Fuck gehen, sondern um das Projekt Recycled Island, das wiederum entstand da Ramon Knoestersich fragte, was man mit all dem Müll machen könne. Ziel des Projektes ist es eben dort eine künstliche Insel zu schaffen, die auf dem Meer treibt. Das würde den Müll bündeln, neuen Lebensraum schaffen und dies vor allem zu geringen Transportkosten, der Dreck ist ja eh schon da. Auch wenn das Projekt für mich eher nach einer utopischen Wunschvorstellung klingt, es wird von der niederländischen Architektur Stiftung unterstützt und man recherchiert in wie weit die Idee tatsächlich realisierbar ist. Ich bin gespannt. Das wäre dann ein Real Life Plastic Beach.

Trenner

Why ‘Back to the Future’ Is Secretly Horrifying

-

“Why ‘Back to the Future’ Is Secretly Horrifying” ist die erste Folge der Cracked Serie “After Hours” und wirklich witzig. Okay, das ist schon ziemlich nerdy und erinnert mich sehr an Kevin Smith’sche Star Wars Dialoge, aber das mag ich auch. Um genau zu sein führe ich solche Dialoge auch manchmal. Aber das wisst Ihr ja.

Trenner

Was es heißt am Arsch zu sein (Die Star Wars Version)

-

luke skywalker am arsch

“Wenn Du wirklich wissen willst, was es heißt am Arsch zu sein. Dann musst Du ‘Das Imperium schlägt zurück’ sehen. Luke Skywalker ist am Ende sowas von am Arsch. Da hängt er in dieser verfickten Wolkenstadt. Kann sich mühsam mit einem Arm festhalten und sieht dem Tod schon fast ins Auge. Als ob das nicht reichen würde hat er gerade nicht nur seine Hand verloren, sondern erfahren dass der übelste Motherfucker der Galexie sein Vater ist, sein bester Freund Han Solo eingefroren und verschleppt wurde und seine Freunde Gefangene der Imperialen Truppen sind.
Eigentlich ist keine Aussicht auf Rettung. Das ist am Arsch. Wenn Du wie Luke Skywalker an dieser verfickten Antenne hängst, kilometerweit über den Boden, dich verzweifelt mit nur einer Hand festklammerst, deinen leiblichen Vater abgrundtief hasst und im Glauben bist, dass alle die Du jemals liebtest dem Tode geweiht sind, dann, dann weißt Du was es heißt am Arsch zu sein!”

(Gedächtnisprotokoll)

Trenner

Alan Moore macht H.P. Lovecraft Comic

-

Comics sind nicht so meins. Okay, waren sie mal. Ich hab z.B. noch eine ziemlich große Spawn Sammlung (US-Ausgaben so ca. Heft 10-90, jemand Interesse?), aber sonst?
Klar, Art Spiegelman, Crumb und Konsorten stehen in meinem Schrank und natürlich auch Alan Moore. Und da freut es mich ungemein, dass dieser, der eben auch Klassiker wie V wie Vendetta oder Watchmen schrieb, einen H.P. Lovecraft Comic veröffentlichen wird.

Lovecraft ist nämlich absolut meins. Vielleicht sogar der Autor von dem ich die meisten Bücher verschlang. Zusammen mit Jacen Burrows bringt Alan Moore nun die Miniserie Neonomicon raus, die sich auf Lovecraft Motive bezieht.

Es ist gar nicht mal die erste von Lovecraft beeinflusste Arbeit der beiden Künstler. Schon für The Courtyard ließen sie sich vom Altmeister inspirieren. Dennoch ist Neonomicon etwas besonderes, so wird nämlich berichtet, dass es sich dabei um die letzte Arbeit Alan Moores handeln soll. Hier gibt es ein Preview:

[via io9]

Trenner
Trenner
Trenner
Trenner

Fotografien der Elemente

-

Der Wikipedia Nutzer Alchemist-hp ist Sammler der besonderen Art. Seine Leidenschaft gilt dem Fotografieren aller natürlich vorkommenen Elemente. Seine fertigen Arbeiten stellt er dann in verdammt guter Qualität auf Wikipedia zur Verfügung und das kann sich wirklich sehen lassen.

Vor allem, wenn das so schön aussieht wie Bismut:
bismut

Hier findest Du seine Galerie und hier ein Periodensystem mit seinen bisherigen Arbeiten.

[via Neatorama]

Trenner

Blog Of The Day: Eating Off The People’s Princess

-

lady di eating

“Weil Internet!” Die einzig vernünftige Antwort auf so ein bescheuertes beknacktes grandioses geschmackloses ehhh naja auf so ein Blog halt.
Eating Off The People’s Princess widmet sich einem Lady Di Teller, der Teller der Herzen sozusagen, und verschiedenen Nahrungsmitteln. Zu schmackhafter Nahrung gibt es dann oft abgeschmackte Kommentare. Kurz: Das Internet in Reinform. Nur Porno fehlt irgendwie…

Trenner