Animation - Seite 2

Paperman – Oscarnominierter Kurzfilm von Disney

Paperman ist nicht nur von den Disney Studios und für einen Oscar nominiert, sondern auch eine ganz neue Art der 2D-Animation. Minimalistischer Style, Schwarz-Weiß, aber vor allem eine neue CG-Animationstechnik. Animiert wird wie bei Computer animierten Filmen, nur das obendrauf hangezeichnete Skinds gesetzt werden. Kann ich nicht so gut erklären, daher macht das da unten … „Paperman – Oscarnominierter Kurzfilm von Disney“ weiterlesen

-
Trenner

Jedes animierte GIF der Wikipedia

Joël Franusic hat eine Website gebastelt auf der Du durch alle GIFs der Wikipedia browsen kannst. Das gsanze funktioniert per Zufallsgenerator und hat damit einen enorm hohen Prokrastinationsfaktor. Vor allem weil Du Dir manche der GIFs nicht unbedingt in einem enzyklopädischen Kontext vorstellen kannst. In diesem Sinne: Viel Spaß damit! (via rene)

-
Trenner
Trenner
Trenner

Animierte Filmographie von Tim Burton

Tim Burton hat für mich schon lange seinen Flair verloren. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber Ed Wood war sein letzter guter Film, oder? Corpse Bride sah ich leider bisher nicht, aber irgendwann macht Burton ja eh einen Film über Johnny Depp der dann von Helena Bonham Carter gespielt wird. Die animierte Filmographie … „Animierte Filmographie von Tim Burton“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner

Die Geschichte hinter Edvard Munchs Der Schrei animiert

Zwischen 1893 und 1910 malte Munch mehrere Bilder mit dem Titel “Der Schrei” für seine Serie “Der Fries des Lebens”. Inspiriert durch ein Erlebnis mit zwei Freunden versuchte er Themen wie Natur, Tod, Angst und Liebe in dieser Serie zu verarbeiten. Auf eine graphische Fassung eines der Gemälde schrieb Munch in Deutsch: “Ich fühlte das … „Die Geschichte hinter Edvard Munchs Der Schrei animiert“ weiterlesen

-
Trenner
Trenner
Trenner
Trenner